KBW003 – Magnete

Die kleinen Bretterwisser haben sich mal wieder zusammengesetzt und sich ein wichtiges Element der Kinderspiele angesehen. Die Magneten. Eine Faszination die Kinder lange festhält und die sich doch immer wieder anders einsetzen lässt.

avatar Rene Illger
avatar Matthias Nagy
avatar Arne Spillner

SHOWNOTES

  • Hauptthema – Magnete
  • Feedback bitte an
    • Email: info@bretterwisser.de
    • Twitter: @bretterwisser
    • Facebook
    • Blog
    • iTunes
By | 2015-11-06T22:36:40+00:00 6. November 2015|Die kleinen Bretterwisser|7 Comments

7 Comments

  1. Markus 9. November 2015 at 19:26 - Reply

    Hallo Bretterwisser

    Das gute alte Angelspiel ( Fische angeln mit Hilfe eines Magneten an einer Angel) hat mir noch gefehlt !

    hie noch eine kleine Liste von mir:

    Kinderspiel des Jahres: Geistertreppe (Dank des Magneten bleiben die Spielfiguren auch Geister)

    Linus der kleine Magier (erstes Memospiel mit offenen Plättchen wovon man aber nur die magnetischen mit Hilfe des Magiers bekommen kann)

    Die kleine Hexe (aus dem Kosmos-Verlag)

    Klickado (schönes Geschicklichkeitsspiel)

    Hexenhochaus

    • Matthias Nagy 9. November 2015 at 19:46 - Reply

      Fische Angeln wäre echt noch sehr gut gewesen. Wie konnten wir das nur vergessen.

      Ansonsten hätten wir noch die kleinen Zauberlehrlinge nennen können. Die Spieler müssen mit Figuren Kugeln über das Spielfeld schieben, bis durch einen Magneten die Figuren kippen und die Kugel in die Ecke schubsen. Da ist einiges an Übung gefragt.

  2. Patzfix 10. November 2015 at 9:39 - Reply

    Hallo Bretterwisser,
    mal wieder eine tolle Sendung, auch als Vater, dessen Kinder aus dem Kinderspielealter langsam rauskommen immer wieder spannend.
    Ein Spiel, das meine Kindheit geprägt hat, war das gute alte Spukschloss von MB. Ein einfaches Laufspiel mit 3D Aufbau, jeder Menge Action und Ärger / Helfer Faktor.
    Müsste ich eigentlich mal wieder aus dem Keller rauskramen…

    Vielen Dank

    Sascha

  3. Smuker 11. November 2015 at 8:24 - Reply

    Als Erwachsenenspiele fallen mir spontan ein:
    POLARITY (Geschicklichkeitsspiel)
    YIKERZ! (Funktion und Party Spiel)

  4. Mario 11. November 2015 at 12:05 - Reply

    Die Themabearbeitung war diesmal genau richtig. Ein paar Spiele heraussuchen und näher betrachten, ist ein gute Lösung. Es stellt auch niemand den Anspruch auf Vollständigkeit. Meine Meinung.
    Beppo der Bock werdet ihr aber nicht gerecht, der große Reiz besteht doch darin, dass man mit dem Beppo die Mitspieler vom Weg kegeln kann, sodass sie neu starten müssen. Wo er letztendlich zu liegen kommt, ist meistens zweitrangig. Er ist nicht nur ein Würfelersatz.

  5. Christian 15. November 2015 at 22:13 - Reply

    Magnetspiele faszinieren mich auch. Neben dem bereits genannten Polarity (https://boardgamegeek.com/boardgame/380/polarity ), hier noch drei weitere, die sicherlich einen Blick wert sind:

    – RattleSnake: https://boardgamegeek.com/boardgame/27940/rattlesnake
    – Attraction: https://boardgamegeek.com/boardgame/129946/attraction
    – Bizzy Buzzy Bumbles: https://boardgamegeek.com/boardgame/9471/crazy-bugs

    Gruß,
    Christian

  6. Thomas Daum 18. Februar 2016 at 2:31 - Reply

    Neben den bereits genannten “Die kleinen Zauberlehrlinge”, die “Geistermühle” ebenfalls von Drei Magier.
    Lieben Gruß vom Autor, Thomas

Leave A Comment