BWS056 – Uwe Rosenberg

Matthias hatte die Gelegenheit in Ruhe mir Uwe Rosenberg zu sprechen. Ihr könnt ihr hören was dieser zu erzählen hatte.

avatar Matthias Nagy

By | 2017-11-19T21:59:33+00:00 19. November 2017|Bretterwisser Spezial|6 Comments

6 Comments

  1. Jan 20. November 2017 at 6:08 - Reply

    Regel schreiben
    Ich hoere gerade in diese Episode rein und bin gerade an der Stelle wo Uwe vom Regelnschreiben spricht.
    Gerade aus vergangenem Frust mit “Terra Mystica” und gerade frisch bei “Ora et Labora – 2te Edition”:
    Die Regeln sind ganz schlecht zu folgen.
    Jetzt abgesehen von Kickstarter Regeln, die hauefig schlecht geschrieben sind, hat Uwe Rosenberg – bei mir persoehnlich – den Ruf schlechte Regeln zu schreiben.
    Wie seht ihr das denn – Bretterwisser Community?

    Bei “Terra Mystica” (ist schon eine Weile her) kann ich mich erinnern, dass die Regeln schlecht formatiert waren, wodurch es auch wieder schwierig war Regeln nachzuschlagen (2 extra A4 Seiten haetten hier schon Wunder wirken koennen).

    Insbesondere die 3 Teilung der Regeln in “Ora et Labora” war eine schlechte Idee.
    Es ist nach wie vor eine schwierige Aufgabe bestimmte Regen nachzuschlagen.
    Bei meinem ersten Spiel (Solo) war ich mir sehr unsicher ob alles so seine Richtigkeit hat.

  2. Jeff 20. November 2017 at 7:12 - Reply

    Ich persönlich nehme es eher andersrum war. Komme mit den Spielregeln von Uwe immer sehr gut zurecht. Gerade Ora et Labora finde ich sehr gut gelöst, da man mit der Erkläregel auch nach langer Zeit schnell wieder rein kommt. Auch an der Terra Mystica Regel habe ich wenig auszusetzen, es blieb zumindest bei mir keine Frage offen und das ist meiner Meinung nach das Wichtigste. Alles in allem bin ich mit Uwes Regeln sehr zufrieden 🙂

  3. Markus 20. November 2017 at 8:00 - Reply

    Sagen wir’s mal so. Bisher habe ich noch alle Regeln von Uwe-Spielen verstanden. Allerdings ist es manchmal echt fizzelig bestimmte Details nachzuschlagen, da tue ich mir manchmal schwer.
    Ich versuche mir da gerne mal mit Videos zu behelfen, um den groben Überblick zu bekommen. Cottage Garden und Indian Summer haben da ja die Ideen von Fantasy Flight Games super aufgenommen und umgesetzt. Bei Agricola gab es ein sehr gutes Video von Uwe selbst, in dem er es einer Gruppe bei einer Spielemesse/-veranstaltung erklärt hat.

  4. Mischa 20. November 2017 at 14:33 - Reply

    Nur für die Klarstellung: Ihr hattet beide unrecht! 🙂
    Sherlock Holmes war Spiel des Jahre 1985! 😉
    http://spieldesjahres.com/de/sherlock-holmes-criminal-cabinet

    Aber trotzdem ein sehr interessantes Interview, Hat Spaß gemacht, euch zuzuhören!

  5. Carsten 20. November 2017 at 15:27 - Reply

    Das war eine sehr schöne Folge. Interviews höre ich immer besonders gerne; vor allem, wenn – wie hier – der Autor nicht nur die Eckdaten seines neuesten Spieles liefert.

  6. SirAnn 21. November 2017 at 13:00 - Reply

    Ich möchte mich Carsten anschließen! Eine sehr schöne Folge, die einmal mehr Einblick hinter die Kulissen gibt 😉 Mehr davon

Leave A Comment