BWS023 – Nürnberg 2016

Wir haben uns mal live in Nürnberg getroffen und unsere Eindrücke gesammelt. Und das mit neuem Equipment. Lasst euch erzählen was da schönes zusammengekommen ist.

avatar Rene Illger
avatar Matthias Nagy
avatar Arne Spillner
avatar Stephan Kessler

By | 2016-01-31T21:24:38+00:00 31. Januar 2016|Bretterwisser Spezial|13 Comments

13 Comments

  1. Hendrik 1. Februar 2016 at 15:10 - Reply

    Ton ist super!

  2. Zottelmonster (@GarKnut) 1. Februar 2016 at 16:11 - Reply

    Ton ist der Hammer. Super Equipment!

  3. André (@haewwi_de) 1. Februar 2016 at 21:53 - Reply

    Astreine Tonqualität! Das Geld habt ihr gut investiert.

    Btw: Matthias hört sich echt schon halb gargekocht an. Die fünf Tage Nürnberg haben ihre Spuren hinterlassen … 😉

  4. Mario Lampe 1. Februar 2016 at 22:36 - Reply

    Kann ich nur beipflichten, klasse Ton! Es hörte sich aber nicht nur Matthias, sondern auch René ganz anders an als sonst. Ist das Equipment demnächst auch bei euch zu Hause, es ist doch bestimmt nicht nur für unterwegs, oder?

  5. Tobi O 1. Februar 2016 at 23:54 - Reply

    Ton war das erste was sehr positiv aufgefallen ist. Besser als eure Konferenzen.
    Hintergrundgeräusche werden 1a rausgefiltert und selbst die Ansagen verblasen da.

  6. Andreas 2. Februar 2016 at 9:03 - Reply

    Dem Kann ich mich nur anschließen, Ton war prima, auch wenn die Stimmen etwas fremd klangen.
    Vielen Dank für den Überblick über die Messeneuheiten, evtl. wäre es aber besser gewesen sich auf die Highlights zu konzentieren. So war es dann doch ziemlich viel

  7. Hendrik 2. Februar 2016 at 17:02 - Reply

    Und, mit Verlaub, noch etwas: Der Flow dieser Folge war auch besser, finde ich. Ein bisschen gestraffter und nicht so weit ausschweifend. Meine Anregung ist, auch bei regulärem Intro, Spielevorstellungen, Frage der Woche etc. mal so zügig vorzugehen.

    • Andreas 4. Februar 2016 at 9:36 - Reply

      oh ich finde nach wie vor, die Spielevorstellungen am Anfang können gerne so ausführlich bleiben 🙂

  8. Mario 3. Februar 2016 at 19:40 - Reply

    Zum Thema Karten- bzw Würfelvarianten diverser Brettspiele:
    Es ist doch wohl klar, das oftmals nur der Name des Spiels und die damit verbundenen Preise weitergetragen werden sollen. Die kleinen Brüder könnten auch XY heißen, würden sich nur garantiert schlechter verkaufen.
    Ich persönlich steh da nicht drauf, kann die Gründe aber zu 100% nachvollziehen.

    • Knut 5. Februar 2016 at 18:00 - Reply

      Damit erhält nun in der Brettspielbranche das Einzug, was im Videospielbereich schon die Regel ist. Dagibt es ja auch zu jeder einigermaßen erfolgreichen Franchise ein Sequel und einen Ableger…

      • Matthias Nagy 5. Februar 2016 at 18:49 - Reply

        “Einzug” würde ich das nicht nennen. Das gab es schon vor 20 Jahren und wurde damals auch schon ind er Form diskutiert. Die Menge an “Siedler”-Spielen die mit einer Lizenz vertan wurden oder in eine anders Setting transportiert wurden ist sehr sehr umfangreich.

  9. MeepleSchreck 8. Februar 2016 at 19:48 - Reply

    Danke für den ersten Einblick zu Nürnberg. So schnell hab ich euch selten reden gehört. 😉
    Ich brauche diese ganzen Spielvarianten nicht. Ich brauche keine Pandemie Heilung, oder auch andere Karten-/Würfel-Varianten irgendwelcher Spiele. Als Zwei-Personen-Spiel (wie bei Catan) vielleicht noch ok. Aber was soll das auch, alles z.B. mit Star Trek / Stars Wars zu bedrucken? Für mich total irrelevant.
    Noch nebenbei, weiß jemand von euch, wann es endlich Potion Explosion wieder geben soll? Wir warten darauf seit der Messe Essen. 🙁

    • Matthias Nagy 8. Februar 2016 at 20:08 - Reply

      Produktionsprobleme sollen wohl behoben sein und das Speil soll jetzt im Februar in den Handel gehen.

Leave A Comment