BW111 – Alkohol

avatar Rene Illger
avatar Matthias Nagy
avatar Arne Spillner

SHOWNOTES

By |2018-03-12T08:14:19+00:0012. März 2018|Bretterwisser|4 Comments

4 Comments

  1. Markus 13. März 2018 at 11:17 - Reply

    Hey, hey, hey,

    schon wieder eine Folge mit vorgeschaltetem Einspieler. Auf den Geschmack gekommen?

    Macht der gute Tim Pritlove im CRE ja schon immer. #VonDenGanzGrossenLernen

  2. Rotfisch 14. März 2018 at 8:43 - Reply

    Hallo zusammen,
    ich wollte immer mal Danke sagen für euren tollen Podcast. Zum Anlass nehme ich aber das neue Logo. Ich finde es schade dass es keinen Bezug mehr zum Thema “Brettspiele” hat (oder ich habe ihn nicht erkannt) Aber meine erste Assoziation war sofort: Ein grummeliger Glatzkopf! Aufgrund der Frisur kann es aber keiner von euch sein :-))

    • Ben 15. März 2018 at 19:35 - Reply

      Hi, der Meeple hat halt die Hände zu hoch. 😉 vielleicht kann man die ja noch was runter machen, dann sieht es nicht so doll nach Stern aus. Eventuell hilft es die obere Spitze zu verkürzen

  3. Matthias 15. März 2018 at 16:41 - Reply

    Ich fand den Podcast ehrlich gesagt etwas anstrengend. Inhaltlich ist kaum mehr rüber gekommen als eine Aufzählung von Spielen. Da hätte man sich auch ein bisschen geordneter ans Thema machen können. Aber vor allem habe ich eigentlich damit gerechnet, dass “Alkohol am Spieltisch” diskutiert wird. Das habt ihr zwar am Ende angeschnitten, kam aber dabei kam auch nicht so recht was rum.
    Es gibt ja Leute, die mögen es gar nicht, wenn jemand alkoholisiert ist (damit meine ich noch nicht “betrunken”, das wird die meißten Leute stören), für andere gehört es mehr oder weniger zum guten Ton. Da hätten mich schon mal eure Erfahrungen interessiert und ob es sicht z.B. auch gehört, dass man vor dem Spieleabend mal fragt, was in Ordnung ist und was nicht.

    Ich merke bei mir, dass meine Konzentration rapide nachlässt, wenn ich auch nur wenig getrunken habe. Ich kann verstehen, dass das Leute stören kann, die sich bei einem Strategiespiel den bestmöglichen Gegner wünschen. Eine andere, neue Erfahrung waren zuletzt meine Arbeitskollegen, die teilweise richtig betrunken angekommen sind. Da hatte ich schon Mühe, bei der Spieleerklärung die Aufmerksamkeit zu bekommen. Sehr unangenehme Erfahrung…

    Also ich würde mich wünschen, dass ihr nicht versucht, ein Thema mehr oder weniger spontan durchzukauen, sondern ein bisschen strukturierter an die Sache herangeht. Ist mir im letzten Jahr immer mal wieder aufgefallen und ich ärgere mich dann schon ein wenig, wenn der Podcast teilweise minutenlang nur aus sinnlosen Einwürfen und google-Recherchen besteht.

    So, ich hoffe, das war jetzt nicht zu harsch. Ich liebe euren Podcast und bitte weitermachen.

Leave A Comment