BW110 – Top 10 Reprint

avatar Rene Illger
avatar Matthias Nagy
avatar Arne Spillner

SHOWNOTES

  • Vorgestellte Spiel
    • Arne – Rajas of the Ganges (Huch!)
    • Rene – Black Jacky (Ravensburger)
    • Matthias – Krass Kariert (Amigo)
  • Hauptthema – Top 10 Stich-Spiele
    • Arne
      1. Bravo Traube
      2. Ab in die Tonne
      3. Dominion – Dark Ages
    • René
      1. Hero Quest
      2. Battlestar Galatica
      3. Quest for the Dragonlords
    • Matthias
      1. Müll & Money
      2. Linie 1
      3. Ursuppe
    • Platz 0
      • Sternfahrer von Catan
  • Feedback bitte an
    • Email: info@bretterwisser.de
    • Twitter: @bretterwisser
    • Facebook
    • Blog
    • iTunes
By | 2018-02-25T22:37:08+00:00 25. Februar 2018|Bretterwisser|7 Comments

7 Comments

  1. Sve 26. Februar 2018 at 17:02 - Reply
    • Daniel 2. März 2018 at 14:00 - Reply

      Was für eine sensationelle Internetseite … 😉

  2. Richie 27. Februar 2018 at 12:04 - Reply

    BRAVO TRAUBE !!!!
    Hi Jungs,
    ich bin der Richie der den Matthias immer auf der Spielwiesn in München anquatscht 🙂
    Mein jüngerer Bruder hatte Bravo Traube als Kind und ich habs letztes Jahr zu Weihnachten wieder für ihn in der Bucht gekauft.
    Ja, es ist ein …. eher durchschnittliches Spiel, aber der Nostalgiefaktor rechtfertigt Alles.
    Danke für eure tollen Sendungen und LGs aus MUC

  3. Batti 27. Februar 2018 at 12:09 - Reply

    Ich würde mich über eine Neuauflage von Sid Sacksons ‘Die 1. Million’ freuen. Vor sehr vielen Jahren haben wir es häufig gespielt.
    Auch das erwähnte ‘Ab die Post’ hätte meines Erachtens eine Neuauflage verdient. Die wahl, welche Strecke ich nehme (die kurze riskante oder eher die langsame sichere) und das Würfeln mit der Gewitterwolke hatte einen großen Spielreiz.

    Auf euren Platz 0 habt ihr eindeutig das richtige Spiel gewählt. Optisch und spielerisch sehr schön.

  4. Daniel 2. März 2018 at 14:07 - Reply

    Ich wäre ja für Heller & Pfennig zu haben (Knizia/HiG), im englischen Sprachraum als Kingdoms bekannt.
    Es war 1994 parallel zu Manhattan erschienen bzw. im selben SdJ-Jahrgang.
    MMn wäre es das bessere Spiel des Jahres gewesen …

  5. Markus 6. März 2018 at 7:19 - Reply

    Was für eine Folge!

    Natürlich habe ich Bravo Traube gespielt. Mein jetziger Schwager wollte es damals als Kind unbedingt haben – und er bekam es. SPielerisch natürlich eher Durchschnitt. Was ich spielerisch dann schon deutlich cooler fand, war “Geheimnis im Dschungel” (https://www.boardgamegeek.com/boardgame/3945/forbidden-bridge). AUs heutiger SIcht ist das mein Bravo Traube, dass aus der frühen Zeit neu aufgelegt werden sollte.

    Aus heutiger Sicht sollte unbedingt das von Matthias angesprochene “High Bohn” einen Reprint erhalten. Es hebt Bohnanza auf eine komplett neue Ebene und macht es vom Gateway-Spiel zu einem echten Goldstück für Vielspieler. Auch Sternenschiff Catan ist sicherlich ein guter Kandidat für einen Reprint.

  6. Markus 6. März 2018 at 7:22 - Reply

    Und jetzt habe ich glatt noch eins vergessen.

    Mein bester Freund hatte damals Heroquest. Es wurde natürlich rauf und runter gespielt. Seinen legitimen Nachfolger hatte ich mir dann angeschafft. “StarQuest”. Gleiches Spielprinzip mit einem Setting im Weltraum. Das war damals der Ableger aus dem Warhammer 40k Universum, was ja auch von Games Workshop ins Leben gerufen wurde. War auch immer sehr geil.

Leave A Comment Antworten abbrechen