BW078 – Escape Games

Einer der Trends in Essen. Escape Games. Wir sprechen mit Stephan und Gori über die aktuellen Escape Games und was wir von ihnen halten. Als kleinen Bonus gibt es im Anschluss ein Interview mit Inka und Markus Brand.

avatar Rene Illger
avatar Matthias Nagy
avatar Arne Spillner
avatar Stephan Kessler


SHOWNOTES

  • Vorgestellte Spiel
    • Arne – King Domino
    • Stefan & Gori – Deception – Murder in Hong Kong
    • Rene – Conan
    • Matthias – Broken Token
  • Hauptthema – Escape Games
  • Feedback bitte an
    • Email: info@bretterwisser.de
    • Twitter: @bretterwisser
    • Facebook
    • Blog
    • iTunes
By | 2016-11-16T09:25:23+00:00 13. November 2016|Bretterwisser|5 Comments

5 Comments

  1. Matthias Nagy 14. November 2016 at 19:56 - Reply

    Hier noch ein Vorschau-Video zu Unlock:
    https://youtu.be/xtWyG3zqS4U

  2. Rene Illger 16. November 2016 at 9:23 - Reply

    Nachtrag zu meinen Erfahrungen mit mehr Spielern:

    Ich habe jetzt “Die Grabkammer des Pharao” mit 6 Leuten gespielt (eigentlich wären es sogar 7 gewesen, aber einer ist krankheitsbedingt noch ausgefallen).
    Ich muss leider die Befürchtungen bestätigen die die anderen schon geäußert haben. 6 Spieler sind definitiv zu viel. Ich habe selber nicht mitgespielt und habe das ganze von außen betrachten dürfen. So konnte ich gut erkennen das sich nicht immer alle so einbringen konnten wie sie es wollten. Da zum einen das Spielmaterial dafür zu klein ist, und zum anderen nicht genügend Rätsel parallel gelöst werden können. Meist sind doch 2-3 Spieler aktiv mit Rätseln beschäftigt, wobei es hier auch zum Glück keinen AlphaSpieler gab.

    Daher denke ich das der sweetspot dann auch tatsächlich bei 2-3 Spielern liegt.

  3. Hamsta 16. November 2016 at 14:47 - Reply

    Danke für die ausführliche Besprechung dieses Themas.
    Meine Spielegruppe ist (fast) zum selben Ergebnis/ Bewertung gekommen, nur das die Escape Room von Noris beim Rätseln bei uns noch schlechter abgeschnitten hat. Gefühlt war es nur noch eine Wimmelbildsuche und deshalb haben wir nach der ersten Partie (Prison Break) abgebrochen, da es für unsere 4er Gruppe so unspielbar war – eher für 2 bis max. 3 Spieler zu empfehlen.

  4. MeepleSchreck 25. November 2016 at 19:51 - Reply

    Danke für die schöne Folge, auch wenn wir abbrechen mussten, da wir uns entschieden haben, doch ein Exit Spiel auszuprobieren. Wir wissen dann immer gern so wenig wie möglich vorher. 😉
    Der nächste Raum ist auch schon geplant. Und der nächste Cache auch. Es gibt übrigens jedes Jahr zur SPIEL eine extra Mystery. Aber eingefleischte Cacher & Spieler wissen das sicherlich. 😉
    Eure Gäste waren diesmal wieder super. Schöne Grüße an Stefan.

    • Matthias Nagy 1. Dezember 2016 at 16:41 - Reply

      Ich denke es sollte kein Problem sein die Folge, nach dem durchspielen der ganzen Angebote, nachzuhören. Viel Spaß beim spielen.

Leave A Comment