BW070 – Top 10 Spiele für die Mittagspause

Eine neue Top 10 Folge. Dieses mal mit genaueren Kriterien, ein paar offensichtlichen Nennungen aber auch mit einigen ungewohnten Kandidaten.

avatar Rene Illger
191071
avatar Matthias Nagy
191543
avatar Arne Spillner
181228


SHOWNOTES

  • Hauptthema – Top 10 Spiele für die Mittagspause
    • Arne
      • 3. 5 Gurken
      • 2. Jaipur
      • 1. 6 nimmt
    • Rene
      • 3. Werwölfe Vollmondnacht
      • 2. 7 Wonders
      • 1. Shadowrun Crossfire
    • Matthias
      • 3. Trans America
      • 2. The Game
      • 1. Codenames
    • Platz 0
      • Love Letter / Lost Legacy
  • Feedback bitte an
    • Email: info@bretterwisser.de
    • Twitter: @bretterwisser
    • Facebook
    • Blog
    • iTunes
By | 2016-11-16T09:52:42+00:00 16. Juli 2016|Bretterwisser|10 Comments

10 Comments

  1. Alexander 16. Juli 2016 at 22:35 - Reply

    6nimmt an 3
    Qwixx an 2
    Qwinto an 1

    Klare 0 für the city

    • Matze 23. Juli 2016 at 21:58 - Reply

      Uhh The City… tolles Spiel über das leider nie geredet wird.

      Bei mir sieht die Liste so aus:

      3 Coloretto
      2 Coup/Mascarade
      1 Heckmeck am Bratwurmeck

      0 Agent Undercover

  2. Michael 17. Juli 2016 at 11:42 - Reply

    King of Tokyo gehört da noch auf jeden Fall dazu.
    Bang The Dice Game.
    Las Vegas.
    Port Royal.

  3. Batti 18. Juli 2016 at 14:34 - Reply

    “Dead Man´s Draw” kann ich als Mittagspausen geeignet empfehlen und natürlich der Klassiker “Heckmeck…”
    Beides schnell erklärt, wenig Vorbereitungsaufwand und vor allem: absolut Gelegenheitsspieler tauglich.

  4. Frank 18. Juli 2016 at 22:02 - Reply

    Ich empfehle euch unbedingt mal Eminent Domain Microcosm auszuprobieren. Bisher hat mich kein Spiel innerhalb von 15min so hineingezogen. Spannend und wirklich schnell bei überraschender Tiefe.

  5. Alex 24. Juli 2016 at 7:54 - Reply

    Bei uns: Revolte in Rom, Las Vegas, San Juan, Port Royal, Machi Koro und Can’t Stop

  6. Dennis 26. Juli 2016 at 10:18 - Reply

    Sehr gutes Thema diesmal muss ich sagen…

    Mit euren Spielen auf der Liste bin ich auch weitgehend einverstanden (7 Wonders passt für mich nicht so gut in die Mittagspause), ich erstelle hier aber mal meine Top 3 mit Spielen die ihr vergessen habt…

    3 Bits – in der kleinen Version. Es ist nicht wirklich innovativ, aber jeder der schon mal was von tetris gehört hat versteht es, es macht echt super viel Spaß und ist entspannend bevor man wieder ranklotzen muss.
    2 Mafia de Cuba – es können viele Leute mitspielen, es geht schnell, man kann es selbst in Grossraumbüros mit überquellenden Schreibtischen spielen und sogar nebenbei essen
    1 Coup – einfach nur genial, schnell erklärt, schnell gespielt und wird nie langweilig

  7. MeepleSchreck 27. Juli 2016 at 17:22 - Reply

    Hallo ihr Lieben,
    mich habt ihr ja etwas überrascht mit euren Wertungen. irgendwie ist es für mich etwas am Thema verfehlt. Ich kann mir nicht vorstellen, ein Splendor oder 7 Wonders in der Mittagspause zu spielen. Einfach aus dem Grund, da bei mir im Büro nicht so viele Spieler sind. Das heißt, man müsste denen die Regeln erklären usw. Als ich das Thema hörte, bin ich von wirklich kleinen Spielen zwischendurch ausgegangen, was man auch mit Kollegen spielen kann, die keine Spiele-Kenner sind (sowas soll’s geben ;-)). Und wo an wirklich nicht viel nachdenken oder sich konzentrieren muss.

    Meine Liste wäre: Qwixx (wir spielen das auch im Flieger ;-)), Roll for it, Verflixxt kompakt oder das Labyrinth Kartenspiel.

  8. Dirk 9. August 2016 at 18:40 - Reply

    Coup, Filou: Die Katze im Sack, Der Rat von Verona, Land unter, Eggs & Empires und natürlich LUCHADOR!!!

    BTW: Dice Masters kann man auch zu viert spielen. Läuft dann mit zwei Mannschaften.

  9. CD-Felix 6. Februar 2017 at 20:24 - Reply

    Mir fehlen etwas die Würfelspiele (ok Qwixx habt ihr noch erwähnt) wie z.B. King of Tokyo. Zweipersonenspiele finde ich auch unpassend und die Liste von Rene zu anspruchsvoll, aber die Nummer Null ist super.

Leave A Comment