BW067 – SdJ 1990 – 1992

30 Folgen nach der letzen Folge unserer Reihe über die Spiele des Jahres, folgen jetzt die Spiele der Jahrgänge 1990 bis 1992.

avatar Rene Illger
avatar Matthias Nagy
191070
avatar Arne Spillner
171547


SHOWNOTES

  • Hauptthema – SdJ 1990 – 1992
  • Feedback bitte an
    • Email: info@bretterwisser.de
    • Twitter: @bretterwisser
    • Facebook
    • Blog
    • iTunes
By | 2016-06-29T08:39:35+00:00 4. Juni 2016|Bretterwisser|9 Comments

9 Comments

  1. Alexander 4. Juni 2016 at 15:40 - Reply

    LifeSTYLE, Matthias, lass Dich umarmen, endlich mal ein LifeSTYLE-Fan(naja -Mögender).

    Ich hatte echt Zieh-Glück, so oft bekam ich die Frage wo ich am liebsten ein geheimes Liebesnest errichten würde, und fast immer drei Fotos dabei:
    Felsenwohnung Menorca
    Bauernhaus mit Solardach
    McDonalds-Filiale

  2. Herr Wagner 4. Juni 2016 at 20:03 - Reply

    Hallihallo,

    wie immer eine interessante Folge. Aber Matthias: Labyrinth der Meister ist “ganz klar” heute im Kennerspielbereich aber Imhotep “nie im Leben”?
    Das kann ich jetzt nicht nachvollziehen, sorry. 😉

    Grüße,

  3. APBeezle 5. Juni 2016 at 20:45 - Reply

    Schön, dass ihr meine Frage aufgegriffen habt! Ich habe natürlich schon lange vergessen sie überhaupt gestellt zu haben…
    Die von euch erwähnten Podcasts höre ich selber auch fast alle, nur die Seriendialoge waren mir neu…

    • Tom 9. Juni 2016 at 14:37 - Reply

      Könnt Ihr die erwähnten Podcasts bitte auch nochmal schriftlich fixieren.

  4. Chregi 9. Juni 2016 at 7:48 - Reply

    Ich will hier nicht rummäkeln. Aber wo ist der Sinn, wenn ihr über Spielejahrgänge redet, von denen ihr (mit Ausnahme von Matthias) keine Ahnung habt? Für solche Sendungen würden sich Gäste empfehlen, die vielleicht etwas älter sind. So wird es einfach zum Aufzählen von Titeln.

    Ansonsten kann ich ergänzen, dass Adel verpflichtet in unserer Runde vor kurzem wieder mal auf den Tisch kam. Und das Spiel funktioniert auch heute noch bestens.

    Gruss aus der Schweiz
    Chregi

  5. Markus 10. Juni 2016 at 14:28 - Reply

    Die Podcastliste. Man, man, man.

    Rein von der bisherigen Spieleauswahl war ich ja schon immer am nächsten bei Rene. In der Podcastliste hab ich jetzt aber festgestellt: Der Rene ist mein geistiger Zwilling.

    Diverse Produktion von wrint.de und metaebene.me gehören schon seit vielen Jahren zu meinen absoluten Lieblingstiteln. Auch die Sternengeschichten von Florian Freistetter (http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/) höre ich seit Ausgabe 1. An dieser Stelle möchte ich auch seine Bücher empfehlen. Sehr gut und sehr verständlich geschrieben.

    Bei den Produktionen von Tim Pritlove möchte ich an dieser Stelle eine ganz bestimmte Folge des CRE pluggen. In CRE162 unterhält sich Tim 2,5 Stunden mit keinem geringeren als Marcel-Andre Casasola Merkle über Brettspiele (http://cre.fm/cre162-brettspiele).

    Zum Schluss noch ein Podcasttipp von mir. Da hier ja alle auf Spielregeln stehen. Collinas Erben (http://fokus-fussball.de/category/collinaserben/) geht sehr nerdig an das Thema Fussball heran. Dort werden einzelne Spielsituation durch einen Schiedsrichter und einen ehemaligen Spieler analysiert und auf Regelverträglichkeit geprüft.

    Vielen Dank an euch für die Episode und einen besonderen Gruß an meinen Zwilling Rene 😉

  6. Kai 11. Juni 2016 at 21:06 - Reply

    Was ist denn eigentlich der genaue Grund, warum Mysterium bei der Jury durchgefallen ist. Hab das bei der ganzen Diskussion nicht mitbekommen. Soll am Regelheft liegen. Was haben wir (also wir Deutschen) denn da geändert?

    Grüsse aus Dresden
    Kai

    • Matthias Nagy 11. Juni 2016 at 22:08 - Reply

      Wir können selber alle nur mutmaßen.
      Meine Vermutung ist der Bruch zwischen dem Kooperativen ersten Teil und dem Un-kooperativen Ende. Im Ukrainischen Original war das Spiel komplett Kooperativ. Die Hellsichtmarker gab es im Original nicht und ich würde sie auch weglassen. Die Jury kann aber nicht bewerten, was das Spiel sein sollte, sondern das was auf dem Markt ist.

      • Kai 12. Juni 2016 at 1:13 - Reply

        Ach so. Alles klar. Besitze das Spiel selber, finde es super, wusste nur nicht recht was gemeint war. Danke für die schnelle Antwort.

Leave A Comment