avatar
Rene Illger
avatar
Matthias Nagy
avatar
Arne Spillner
avatar
Sonja Domke

Ablauf

  • Anfang
    • Begrüßung
    • Dauerauftrag!
    • Frage der Woche
  • Frage von Thomas L:
    • Da ich kein WhatsApps nutze. Hier folgende Gedanken meinerseitsmir geht schon länger eine Frage (eigentlich mehrere zum selben Themenkomplex) durch den Kopf, welche ihr vllt als Thema für eine Folge aufgreifen könntet.
      Immer wieder lese und höre ich folgendes von Bloggern und Podcastern, wenn es um ältere Spiele geht: “ist nicht mehr zeitgemäß” “so würde man heute kein Spiel mehr machen” “ist gut gealtert” “dafür dass es schon x Jahre alt ist, spielt es sich auch heute noch gut” etc.Meine Fragen: Wie waren Spiele früher im Vergleich zu heute? Gibt es eine Art Mode des Brettspiels? Wie haben sich Spiele in den letzten Jahren (weiter) entwickelt? Wieso funktionieren früher Spieleideen und heute nicht mehr?
  • Hauptthema: Nicht mehr zeitgemäß
    • Was bedeutet nicht mehr Zeitgemäß?
      • Welche Definition wollen wir dafür anwenden?
    • Wie sieht das bei anderen Sachen aus?
      • Filme
      • Serien
      • Computer
    • Wie entscheidend ist der Nostalgiefaktor?
      • (verklärte) Erinnerungen
      • Emotionen
    • Was kann bei Spielen nicht mehr Zeitgemäß sein?
      • Optik
      • Haptik
      • Mechanik
  • Wie gut sind Neuauflagen
    • Option 1: Identische Neuauflage mit neuer Illu oder neuer Thematik
      • zB Torres nur neue Illus
      • zB Citadels zu Limes
      • Manhattan zu Manhattan
    • Option 2: Leicht geänderte Neuauflagen
      • zB Caylus -> Caylus 1303
    • Option 3: Stark geänderte Neuauflagen
      • zB Arkham Horror -> Eldritch Horror -> Arkham Horror 3rd Edition
      • Descent
      • 51st State – Imperial Settlers – 51st State Master Set – Empire of the North
    • Was macht ein Spiel veraltet?
      • Optik
      • Haptik
      • Die Mechanik hat sich weiterentwickelt
        • Beispiele: x
      • Die Markt ist übersättigt
        • Beispiele: Roll & Write
      • Das Thema ist überholt
        • Beispiele: Cthulhu (Wie bitte?)
      • Gesellschaftlicher Wandel
        • Puerto Rico Kolonisten
    • Was ist der Grund für Neuauflagen für Verlage
      • Der Autor/Verlag arbeiten einfach weiter daran
        • Druck ist halt die Momentaufnahme in der Entwicklung
        • Living Rulebooks im Wargame Bereich
      • Der öffentliche Playtest macht es nötig
        • Terra Mystica Anpassungen
        • Tapestry Errata
      • Die Nachfrage ist so hoch
    • Weitere Fragen
      • Sind wir eher dazu geneigt uns neue Spiele anzusehen oder alte von denen wir bisher nur gutes gehört haben?
      • Welche Spiele landen noch auf unserem Tisch die wir schon 2 oder mehr Jahre in unserem Regal haben? Warum?
      • Wie gehen wir mit den Spielen um, die das nicht mehr schaffen?
      • Wie wichtig ist zB das Material und die Gestaltung ob ein Spiel noch Zeitgemäß ist?
      • Welche Spiele sind in unseren Augen nicht mehr zeitgemäß? Und Warum?
      • Welche Spiele sind in unseren Augen immer noch cool und aktuell wie früher? Und Warum?
      • Wie sieht es unserer Meinung mit folgenden Klassikern aus?
      • 5 – 10 Jahre alt
        • Colt Express
        • Hanabi
        • Kingdom Builder
      • 10 -15 Jahre alt
        • * 7 Wonders
        • Dixit
        • * Agricola
        • * Pandemic
        • * Dominion
        • Zooloretto
      • 15 bis 20 Jahre alt
        • * Zug um Zug
        • * Sankt Petersburg
        • * Alhambra
        • * Carcassonne
        • * Modern Art
      • 20+ Jahre alt
        • * Tikal
        • Catan
        • 6 nimmt!
        • Bohnanza
        • Werwolf
        • Scotland Yard
        • * Sherlock Holmes Criminal-Cabinett
        • * Hase und Igel