BWS018 – Essen 2015 Tag 1

Tag 1 von der Messe in Essen

avatar Rene Illger
avatar Matthias Nagy
avatar Arne Spillner

By | 2015-10-10T06:05:02+00:00 8. Oktober 2015|Bretterwisser Spezial|5 Comments

5 Comments

  1. Hawwedampknopp 8. Oktober 2015 at 22:34 - Reply

    Danke für Euren Cast…
    ist Euch bewusst, das der Ton ziemlich knarzt ?

    • Stef 9. Oktober 2015 at 0:32 - Reply

      Oh ja, das knarzt sogar gewaltig. Vor allem bei Arne. Bei den anderen beiden ist es nur minimal und nicht wirklich störend, aber sobald Arne redet, ist es nur sehr, sehr schwer auszuhalten. Ich hoffe, ihr habt das auch festgestellt und könnt da in den kommenden Tagen Abhilfe schaffen.

      • Daniel 25. Oktober 2015 at 16:34 - Reply

        Ja, der Arne clippt ganz ordentlich. Mit In-Ears quasi unhörbar.
        Man kann das korrigieren, wenn man die oberen Frequenzen etwas beschneidet.
        Wenn man sich die Frequenz-Übersicht anschaut, stellt man nämlich fest, dass die Wellenform immer dann nach oben ausreißt, wenn Arne spricht …

  2. Roy 13. Oktober 2015 at 8:00 - Reply

    Ich bin nicht gerade sicher, ob es diese oder die nächste Folge war, bei der ihr über die Integration einer Bahnfahrkarte im Eintrittspreis gesprochen habt.
    Denn das gibt es wirklich. Für 2€ Aufpreis kann man sein Ticket zum Kombiticket aufwerten und hat dann freie Hin-und Rückfahrt innerhalb des VRR-Verbundes. Ist natürlich nur Regional begrenzt, aber nicht verpflichtend für jeden Messebesucher, denn ansonsten wäre das Ticket bestimmt 1-2€ teurer und so hat man die Wahl.

    Ansonsten finde ich eure Tagebücherfolgen nett, aber schon etwas unsturkturiert, besonders die 3. Folge hat da man “Aussetzer”, wo ihr über Sachen redet die man nicht sehen kann, wie “Hühni” oder wer oder was das auch immer ist? 😉

    Freue mich schonn wiede auf eure reguläre Folgen.

    • Matthias Nagy 13. Oktober 2015 at 8:24 - Reply

      Ich glaube das ist das Problem an dem Format. Wir waren am dritten Tag schon echt sehr erschöpft und den vierten Tag hätte keiner mehr hören wollen. Bei der nächsten Folge (51) merkt man vermutlich auch das meine Stimme ordentlich beschädigt ist.

      Und ein kleines Lob noch an die Messe. Da wo wir aufgenommen haben, war freie Spielfläche, welche ich so sonst nicht gesehen hätte. Diese wird ja von der Messe/dem lokalen Gastrobetrieb zur Verfügung gestellt und damit auch eine ruhige Fläche zum testen der gekauften Spiele.

Leave A Comment